Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen - Gesundheitsbezirk Bozen-Abteilung für Technik und VermögensverwaltungElektronische Ausschreibung020850/2020

Rettungs- und Brandschutzdienst am erhöhten Landeplatz des Gesundheitsbezirkes Bozen – Zeitraum 18 Monate mit Option für weitere 18 Monate

(Zuschlag erteilt)
Art des Auftrags:
Dienstleistungen
Sektor:
Ordentlich
Art der Realisierung:
Vergabevertrag
Art des Verfahrens:
Offen
Art der Ausführung:
Elektronisch (online)
Abwicklung der Ausschreibung:
Ausschreibung in geschlossenem Umschlag
Datum der Veröffentlichung:
17/03/2020 09:32
Kode Ausschreibung AVCP:
7691643
Ausgenommener Vertrag:
Nein
Verfahren zur Auswahl des Vertragspartners:
Offenes Verfahren
Aufträge, welche Sozialklauseln erfüllen:
Ja

Zusätzliche Informationen

Kategorien

  • 752. Kommunale Dienstleistungen

Teilnahme- und wirtschaftliche Kriterien

Teilnahme an allen Losen verpflichtend:
Ja
Zuschlagskriterium:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot: bestes Qualitäts- und Preisverhältnis (Umgekehrte Proporzionalität)
Ablauf der Vergabe: Abschlag - Aufgebot:
Prozentueller Abschlag
Dezimalstellen:
2
Bewertung mit Parameterangleichung:
Nein

Lose

#BetreffCIGMengeBetragAnlagenAnfragenPunkte PreisPunkte Qualität
1 Rettungs- und Brandschutzdienst am erhöhten Landeplatz des Gesundheitsbezirkes Bozen – Zeitraum 18 Monate mit Option für weitere 18 Monate821510571A1 Dienstleistung353.736,00 €0340,0060,00

Anfragen zur Versendung von Dokumenten

# Dokument Art der Anfrage Anmerkungen
1 Gründungsakt der zeitweiligen Firmenvereinigung/der EWIV (Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung)/des Konsortiums Administrative Nicht zwingend (kein oder ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
2 Anlage A1 Administrative Obligatorisch und mehrfach (ein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Getrennte Übermittlung
3 Anlage A1- bis Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
4 Allgemeine Bedingungen Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
5 Spezielle Leistungsverzeichnis Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
6 Anlage A2 - provisorische Kaution ( oder Zertifizierung Qualitätsmanagement) Administrative Obligatorisch und mehrfach (ein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch oder auf traditionellem Weg
Gemeinsame Übermittlung
7 Anlage A2 -bis- Erklärung betreffend die Verpflichtung eines Bürgen (Art. 93, Ab. 8 GVD Nr. 50/16) - Befreiung für kleine und mittlere Unternehmen (kmU) Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
8 Einzahlung Wettbewerbsgebühr ANAC Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
9 Anlage A1 - ter - Nutzung der Kapazitäten Dritter Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Getrennte Übermittlung
10 Anlage A1 - ter - Vorbeugenden Ausgleich mit Unternehmensfortsetzung Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Getrennte Übermittlung
11 Sonder- oder Generalvollmacht Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Getrennte Übermittlung
12 Einheitliche europäische Einheitserklärung (EEE) Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Getrennte Übermittlung
13 Dokumentation betreffend Risiken von Interferenzen Administrative Nicht zwingend und mehrfach (kein oder mehrere Dokumente zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Gemeinsame Übermittlung
14 ANLAGE A - Anagrafische Daten Administrative Obligatorisch (nur ein Dokument zugelassen)
Elektronisch mit digitaler Unterschrift
Getrennte Übermittlung

Anlagen

# Dokument
1 Teilnahmebedingungen
2 Ausschreibungsunterlagen
3 Download Documento Avviso relativo agli appalti aggiudicati (1,41 MB)
4 Download Documento Bekanntmachung über vergebene Aufträge (1,41 MB)
5 Download Documento Bando di gara (1,41 MB)
6 Download Documento Auftragsbekanntmachung (1,41 MB)

Datum

Beginn Angebotseinreichung:
17/03/2020 09:33:00
Ende Angebotseinreichung:
20/04/2020 12:00:00

Mitteilungen der Vergabestellen

# Mitteilungen
1

Pubblicata il 21/04/2020 10:22

Valutazione congruità offerta economica ai sensi art. 30 LP n. 16/2015 / Bewertung Angemessenheit wirtschaftliches Angebot gemäß Art. 30 LG 16/2015

Ente committente: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Comprensorio sanitario di Bolzano - Ripartizione tecnica-patrimoniale

Gara: Servizio di salvataggio e antincendio per l’eliporto sopraelevato del Comprensorio Sanitario di Bolzano - periodo di 18 mesi con opzione per ulteriori 18 mesi

Auftrag gebendes Amt: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Gesundheitsbezirk Bozen-Abteilung für Technik und Vermögensverwaltung

Ausschreibung: Rettungs- und Brandschutzdienst am erhöhten Landeplatz des Gesundheitsbezirkes Bozen – Zeitraum 18 Monate mit Option für weitere 18 Monate

Con la presente si informa che l' Amministrazione procede a valutare la congruità dell'offerta economica risultante prima in graduatoria ai sensi dell'art. 30 c. 1 e 2 della LP n. 16/2015 attivando il subrocedimento di anomalia in applicazione della linea guida provinciale "concernente le formule per il calcolo dell’anomalia delle offerte ed esclusione automatica” adottata con la DGP n. 898 del 05.11.2019".

Cordialmente,

La stazione appaltante

Es wird mitgeteilt, dass die Verwaltung mit der Bewertung der Angemessenheit des in der Rangordnung ersten wirtschaftichen Angebots fortfährt, gemäß Art. 30 Abs. 1 und 2 des LG Nr. 16/2015 mit der Einleitung des Unterverfahrens für abnormale Angebote unter der Anwendung der mit Beschluss Nr. 898 vom 05.11.2019 der Landesregierung erlassenen "Anwendungsrichtlinie betreffend die Formeln für die Berechnung der ungewöhnlich niedrigen Angebote sowie des automatischen Ausschlusses ".

Mit freundlichen Grüßen,

Die Vergabestelle

2

Pubblicata il 22/04/2020 09:07

Comunicazione richiesta spiegazioni congruità offerta economica all'offerente primo in graduatoria / Mitteilung Erkärungsanfrageüber Angemessenheit wirtschaftliches Angebot an den in der Rangordnun [...]

Ente committente: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Comprensorio sanitario di Bolzano - Ripartizione tecnica-patrimoniale

Gara: Servizio di salvataggio e antincendio per l’eliporto sopraelevato del Comprensorio Sanitario di Bolzano - periodo di 18 mesi con opzione per ulteriori 18 mesi

Auftrag gebendes Amt: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Gesundheitsbezirk Bozen-Abteilung für Technik und Vermögensverwaltung

Ausschreibung: Rettungs- und Brandschutzdienst am erhöhten Landeplatz des Gesundheitsbezirkes Bozen – Zeitraum 18 Monate mit Option für weitere 18 Monate

Con la presente si informa che sono state richieste spiegazioni in relazione alla congruità dell'offerta economica all'offerente primo in graduatoria assegnando come termine di presentazione il giorno 07.05.2020 ore 12:00.

Cordiali saluti,

La stazione appaltante

Es wird hiermit mitgeteilt, dass eine Erklärungsanfrage über die Angemessenheit des wirtschaftlichen Angebots an den in der Rangordnung Erstbietenden mit Einreichfrist den 07.05.2020 12:00 Uhr versendet worden ist.

Mit freundlichen Grüßen,

die Vergabestelle

3

Pubblicata il 08/05/2020 14:26

Comunicazione ripresa seduta pubblica per esito verifica ex art. 30 LP 16/2015 /Mitteilung Fortsetzung öffentliche Sitzung für Ergebnis Überprüfung laut Art. 30 LG 16/2015

Ente committente: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Comprensorio sanitario di Bolzano - Ripartizione tecnica-patrimoniale

Gara: Servizio di salvataggio e antincendio per l’eliporto sopraelevato del Comprensorio Sanitario di Bolzano - periodo di 18 mesi con opzione per ulteriori 18 mesi

Auftrag gebendes Amt: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen

Vergabestelle: Gesundheitsbezirk Bozen-Abteilung für Technik und Vermögensverwaltung

Ausschreibung: Rettungs- und Brandschutzdienst am erhöhten Landeplatz des Gesundheitsbezirkes Bozen – Zeitraum 18 Monate mit Option für weitere 18 Monate

Con la presente si informa che il giorno 13.05.2020 alle ore 8:00 presso la sala riunioni della Ripartizione Tecnica del Comprensorio Sanitario di Bolzano riprenderà la seduta pubblica del 21.04.2020 in cui verrà data comunicazione dell'esito della verifica di congruità dell'offerta.

cordiali saluti.

La stazione appaltante.

Es wird mitgeteilt, dass am 13.05.2020 8.00 Uhr im Sitzungssaal der Abteilung Technik des Gesundheitsbezirks Bozen die Sitzung vom 21.04.2020 fortgesetzt wird und das Ergebnis der Überprüfung der Angemessenheit des Angebots mitgeteilt wird.

Mit freundlichen Grüßen,

die Vergabestelle

Erläuterungen

# Erläuterungen
1

Pubblicata il 19/03/2020 15:19

Antrag

Rettungs- und Brandschutzdienst am erhöhten Landeplatz des Gesundheitsbezirkes Bozen – Zeitraum 18 Monate mit Option für weitere 18 Monate /

Servizio di salvataggio e antincendio per l’eliporto sopraelevato del Comprensorio Sanitario di Bolzano - periodo di 18 mesi con opzione per ulteriori 18 mesi.

Quesito:

Nella tabella 2 del Capitolato Speciale si chiede di disporre di pantaloni e giacconi in Nomex fire 5. A che si riferisce tale indicazione poiché pare non estistere un tessuto con questa denominazione ?

Fragestellung:

In Tabelle 2 des speziellen Leistungsverzeichnis wird die Ausrüstung von Hosen und Jacken in Nomex fire 5 angefordert. Worauf bezieht sich diese Angabe, da es keinen Stoff mit dieser Bezeichnung zu geben scheint?

ANTWORT

Stazione Appaltante: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Comprensorio sanitario di Bolzano - Ripartizione tecnica-patrimoniale

Servizio di salvataggio e antincendio per l’eliporto sopraelevato del Comprensorio Sanitario di Bolzano - periodo di 18 mesi con opzione per ulteriori 18 mesi

Con riferimento al quesito in merito all'attrezzattura da mettere a disposizione dall'appaltatore di cui alla tabella 2 del capitolato speciale, si allega di seguito il capitolato speciale revisonato alla pagina 12 con le caratteristiche dell'attrezzatura aggiornate alle norme UNI EN.

Cordialmente,

la stazione appaltante

Mit Bezug auf die Fragestellung über die anzuwendende Ausrüstung von Seiten des Auftragnehmers laut Tabelle 2 des speziellen Leistungsverzeichnisses, wird im Anhang das auf Seite 12 abgeänderte spezielle Leistungsverzeichniss mit den aktualisierten Eigenschaften der Ausrüstung gemäß UNI EN Normen beigelegt.

Mit freundlichen Grüßen,

die Vergabestelle
Download Allegato comunicazione-t730818i0a26457e2258.pdf

2

Pubblicata il 25/03/2020 13:39

Antrag

Servizio di salvataggio e antincendio per l’eliporto sopraelevato del Comprensorio Sanitario di Bolzano - periodo di 18 mesi con opzione per ulteriori 18 mesi

In riferimento alla procedura e nello specifico alla richiesta del Disciplinare art.3.1. Requisiti di partecipazione lett.b2) “essere in possesso delle autorizzazioni e delle abilitazioni di cui al D.M. Interno 20/08/2014 e ss.mm.ii., D.M. Interno 15/06/2015 ed al D.M. Interno 26/10/2007 n. 238 e ss.mm.ii. per soccorritori aereoportuali”, siamo a formularVi i seguenti quesiti:

- I DM citati chiaramente indicano che le autorizzazioni/abilitazioni sono posseduti dai lavoratori e non dall’azienda che presta il servizio, quindi:

1. quesito: Chi deve possedere le autorizzazioni/abilitazioni indicate?

2. quesito: Come bisogna dimostrare il requisito richiesto?

Restiamo in attesa di riscontro e cordialmente salutiamo.

ANTWORT

Stazione Appaltante: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Comprensorio sanitario di Bolzano - Ripartizione tecnica-patrimoniale

Servizio di salvataggio e antincendio per l’eliporto sopraelevato del Comprensorio Sanitario di Bolzano - periodo di 18 mesi con opzione per ulteriori 18 mesi

Con riferimento alla Vostra richiesta di chiarimenti siamo a rispondervi di seguito:

Quanto al primo quesito, le abilitazioni come soccorritore aeroportuale ai sensi degli indicati DM devono essere in possesso di tutti quei dipendenti che l’impresa intende indicare nella lista dei nominativi di cui al punto 7.1 lett. e) del disciplinare di gara e che hanno svolto il relativo addestramento ai sensi degli art. 6 e 7 del DM 20/08/2014.

Quanto al secondo quesito, il requisito deve essere dimostrato come previsto al punto 7.1 lett. e.1) del disciplinare di gara presentando le copie dell’abilitazione rilasciate dal corpo nazionale dei vigili del fuoco per ogni dipendente di cui al primo quesito.

Cordialmente,

la stazione appaltante

3

Pubblicata il 15/04/2020 09:45

Antrag

In riferimento alla procedura e, nello specifico, alla richiesta del Disciplinare di cui all'art.5.1 “Documentazione necessaria per la partecipazione alla procedura” lett. B1) “Modello B-Qualità”, in merito al criterio di valutazione 2) “esperienza del personale da incaricare” – si chiede di chiarire se lo stesso criterio - relativo al numero di anni di esperienza in attività di prevenzione incendi - che sarà oggetto di valutazione tecnica, debba essere soddisfatto dalla squadra antincendio nella sua totalità e pertanto riportare un livello medio di anni di esperienza posseduto da tutti gli addetti costituenti la squadra o, in caso contrario, se il criterio debba essere soddisfatto da ciascun addetto della squadra e pertanto il numero di anni di esperienza tale da soddisfare il criterio 2 debba essere posseduto da ciascuno ?

In Bezug auf das Verfahren und insbesondere auf die Anforderung im Punkt 5.1 der Teilnahmebedingungen "Notwendige Dokumente für die Teilnahme am Verfahren", B1) Modell B-Qualität, Bewertungskriterium Nr. 2: "Erfahrung des einzusetzenden Personals" ersucht man um Klarstellung, ob die Anzahl der Erfahrungsjahre im Brandschutzdienst, welche Gegenstand der Bewertung sind, vom einzusetzenden Personal in seiner Gesamtheit erfüllt sein muss und daher ein Durchschnittsjahr an gesammelter Erfahrung aller einzusetzenden Mitarbeiter anzugeben ist, oder, ob das Kriterium von jedem Mitarbeiter des einzusetzenden Personals erfüllt werden muss und daher die Anzahl der anzugebenden Erfahrungsjahre von jedem Mitarbeiter besitzt werden muss ?

ANTWORT

Stazione Appaltante: Azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano

Stazione appaltante: Comprensorio sanitario di Bolzano - Ripartizione tecnica-patrimoniale

Servizio di salvataggio e antincendio per l’eliporto sopraelevato del Comprensorio Sanitario di Bolzano - periodo di 18 mesi con opzione per ulteriori 18 mesi

Con riferimento alla Vostra specifica richiesta riguardante la documentazione del disciplinare di gara, punto 5.1 – B) – modello B- con particolare riferimento al criterio 2 – “Esperienza del personale da incaricare” – la scelta di indicazione da parte dell’operatore economico partecipante deve essere fatta sulla base della media aritmetica della somma degli anni di esperienza del personale nel sua totalità, ovvero di tutti quegli addetti che l’operatore economico intende incaricare per lo svolgimento del servizio e il cui elenco nominativo verrà richiesto all’operatore economico aggiudicatario ai sensi del punto 7.2 lett. e) del disciplinare di gara.

In Bezug auf Ihre spezifische Anfrage bezüglich der in den Teilnahmebedingungen enthaltenen Unterlagen, Punkt 5.1 - B) - Modell B - Kriterium 2 - "Erfahrung des einzusetzenden Personals" - muss die Auswahl der Angabe von Seiten des teilnehmenden Wirtschaftsteilnehmer auf der Grundlage des arithmetischen Mittels aus der Summe der Erfahrungsjahre des gesamten Personals erfolgen, bzw. aller jener Mitarbeiter, welche der Wirtschaftsteilnehmer für die Erbringung der Dienstleistung zu beauftragen beabsichtigt und deren Namensliste vom Zuschlagsnehmer gemäß Punkt 7.2 Buch e) der Teilnahmebedingungen angefordert wird.